KSV-Baunatal - Logo Kopfbereich
KSV-Baunatal - Hessenligist
19.10.2022 NewsNews (Allgemein)U15 (C-Jugend)

U15 – Schweres Auswärtsspiel in Südhessen

5.Serienspiel, Hessenliga, Samstag, 15.10.2022

 

1.FC 1906 Erlensee U15 – KSV Baunatal U15 2:4 (0:3)

 

Es spielten (erzielte Tore):

Tor: Melvin Witte

Abwehr: Mahmod Mohamad, Julius Dach, Nevio Appelhans, Nico Lippert

Mittelfeld: Hannes Müller (C/1) (ab 70. Minute Jean-Luca Langer), Silas Quapp (ab 55. Minute Raphael Klein), Jonathan Barthel, Max Riedemann (1) (ab 68. Minute Philipp Wefringhaus), Paul Wollenberg (1)

Sturm: Jakob Nikutta (ab 55. Minute Liridon Cunmuljaj)

 

Im Kader: Cosmo Werner (TW), Niklas Schwedes

Es fehlten: Bastian Weidele und Philipp Knorr (krank), Noah Dörries (verletzt)

 

Gelbe Karten: Silas Quapp, Liridon Cunmuljaj

Rote Karten: –

 

Torfolge:

20.min. 0:1       Hannes Müller, Fernschuss nach Pass von Silas

31.min. 0:2       Jakob Nikutta, allein im Zentrum durch nach starkem Anspiel von Hannes

33.min. 0:3       Max Riedemann, beim Nachsetzen vom Gegner angeschossen

40.min. 1:3       Tor nach Flanke

45.min. 1:4       Paul Wollenberg, Volleyschuss in den Knick nach Flanke von Mudi

50.min. 2:4       Tor nach Abwehrfehler

 

Am Samstag war unser Team bei Erlensee (Nähe Hanau) zu Gast. Die Gastgeber griffen uns direkt nach Anpfiff hoch an und versuchten unsere Jungs auf dem kleinen Platz am Fliegerhorst in Bedrängnis zu bringen. Da wir eher damit gerechnet hatten, dass Erlensee aus einer dicht gestaffelten Defensive agieren würde, brauchte unsere Mannschaft ein paar Minuten, um sich auf den Gegner einzustellen. Die von Erlensee erhofften Torchancen sprangen dabei nicht heraus, weil Julius und Nevio die Abwehr im Griff hatten und gewohnt ballsicher ihr Aufbauspiel betrieben.

Die Torabschlüsse hatte dafür unser Team. Jakob scheiterte nach einer Flanke von Mudi per Kopf. Hannes Freistoß strich knapp über den Querbalken. In der 20. Minute nahm Hannes dann genauer Maß und schlenzte den Ball zum 1:0 in die rechte Ecke.

Kurz vor der Pause erhöhten Jakob und Max per Doppelschlag auf 3:0 und schockten damit die Gastgeber. Jakob wurde mit einem feinen Steckpass durchs Zentrum von Hannes bedient und netzte schließlich links unten ein. Max erzwang im Nachsetzen seinen Treffer, als er von einem Abwehrspieler der Gastgeber angeschossen wurde und sich der Ball per Bogenlampe unhaltbar hinter dem Keeper ins Tor senkte. Mit dem 3-Tore-Vorsprung ging es dann auch in die Pause.

Trotz der komfortablen Halbzeitführung war klar, dass wir einen 4. Treffer nach der Pause brauchten, um dem Gegner die Motivation zu nehmen. Paul, der an diesem Tag in bestechender Form war, hatte die erste Chance der 2. Hälfte. Nach einem langen Ball von Hannes kam er frei von der halbrechten Seite zum Abschluss, verfehlte das Tor aber knapp.

5 Minuten nach Wiederanpfiff waren es dann die Südhessen, die uns diesmal schockten. Nach einem Angriff über unsere linke Abwehrseite, konnten unsere Jungs den Ball nicht entscheidend klären und die Gäste verkürzten im Nachschuss zum 3:1.

Nun war Erlensee wieder hellwach und die Beine wurden wieder leichter. Dennoch verzeichnete unsere Mannschaft die nächste Chance. Nach einer Ecke zog Nevio aus dem Rückraum ab und verfehlte nur knapp.

Dann die 45. Minute… Jonny verlagerte das Spiel die linke Seite. Mudi marschierte die Außenlinie entlang und flankte maßgeschneidert auf den in den Strafraum hereingelaufenen Paul. Dieser presste den Ball volley zum 4:1 in den Winkel.

Anschließend kehrte wieder mehr Ruhe in unserem Spiel ein. Allerdings währte diese Ruhe nur 5 Minuten. Durch einen Abwehrschnitzer verkürzten die Gastgeber auf 4:2 und waren erneut wieder im Rennen.

Anschließend hätten Paul (allein vorm Tor) oder Hannes (Kopfball an die Latte) beinahe den alten wiederhergestellt. In der 56. und 68. Minute hatten die Jungs aus Erlensee noch vielversprechende Chancen, während Max in der 67. Minute am Keeper der Gastgeber scheiterte. Es blieb aber am Ende beim 4:2 für die Baunis.

 

Fazit:

Ein starker Gegner, der bis zum Schluss alles für einen Punktgewinn getan hat. Erlensee hatte schon einige Topteams der Liga als Gegner und wird sich vermutlich im Laufe der Hinrunde Richtung erster Tabellenhälfte bewegen.

 

Vorschau:

Sa., 22.10.2022, 14:00 Uhr

6. Serienspiel, Hessenliga

KSV Baunatal U15 – Eintracht Frankfurt U14 auf dem Kunstrasenplatz am Parkstadion

 

Bericht und Bilder: Timo Riedemann

 

Kontakt zu uns