KSV-Baunatal - Logo Kopfbereich
KSV-Baunatal - Hessenligist

U15 – 8 Stunden dem Ende entgegen

Ergebnisse der letzten drei Spiele:

SV Sandhausen – KSV Baunatal 3:0 (1:0)

KSV Baunatal – RW Frankfurt 0:2 (0:2)

FSV Waiblingen . KSV Baunatal 4:1 (4:1)

 

Die Reise in der höchsten deutschen Spielklasse der C- Jugend ist für die Spieler, Trainer und Eltern der U15 des KSV Baunatal vorbei. Nach über 10 Jahren ausschließlich Hessenliga in Nordhessen, konnte der KSV Baunatal in der abgebrochenen Corona-Saison den Aufstieg in die C-Jugend Regionalliga feiern. Schnell wurde klar, dass das für alle Beteiligten keine einfache Angelegenheit sein wird. Der Kader stand letztendlich erst 2 Tage vor Ende der Wechselfrist fest und auch die Vorbereitung verlief eher ungeplant durchwachsen.

Gegen Ende der Sommerferien fuhr man gemeinsam in ein Trainingslager nach Naumburg/Saale, um sich bestmöglich auf die schwierige Saison vorbereiten zu können. Wie in einigen HNA Artikeln veröffentlich, war die Heimreise alles andere als schön. Das Ergebnis des Trainingslagers waren 22 positive Corona-Tests und die Verschiebung des 1. Spieltags gegen Offenbach. Lang erwartet, lang ersehnt und dann dieser Rückschlag, der natürlich auch weitere Folgeprobleme mit sich brachte.

Gegen den KSC war es dann nun endlich so weit. Die Mannschaft war extrem entschlossen und voller Vorfreude. Der Gegner hat einen tollen Namen und ist für eine gute Jugendarbeit bekannt. Das Spiel begann furios und hätte schon nach wenigen Sekunden mit dem 1:0 für uns ein erstes Highlight bringen können. Am Ende stand eine sehr unglückliche 1:3 Niederlage.

Gegen den FSV Waiblingen spielte man nicht gut, aber der 1:0 Heimsieg ließ schon mal jede Menge Ballast von allen herunterfallen. Leider ein Trugschluss wie sich in der Folgezeit bewahrheitete. Das größte Heimspielhighlight war dann allerdings das Spiel gegen die TSG Hoffenheim, gegen die man sogar zweimal in Führung gehen konnte. Letztendlich aber leider sich mit 2:4 geschlagen geben musste.  Es folgte allerdings eine lange Niederlagenserie bis zum Spiel gegen Darmstadt, wo man in Rengershausen ein verdientes 1:1 erzielen konnte.

Das letzte Highlight im Jahr 2021 war das Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart, wo wir übernachteten und Tags zuvor das Bundesliga Heimspiel gegen Mainz 05 im Stadion verfolgten. Auch hier verlor man wieder äußerst unglücklich. Man führte lange Zeit, hatte kurz vor Schluss durch einen Pfostenschuss die Möglichkeit wieder mit 2:1 in Führung zu gehen und verlor dann doch wieder 1:2 durch einen Elfmeter, der sogar zunächst noch gehalten wurde.

Es folgte nun die Abstiegsrunde im Jahr 2022. Die Spieler zogen immer allesamt toll mit, wenngleich die Situation äußerst bescheiden war und jeder Fußballer lieber Spiele gewinnt, so zeigte man in fast jedem der letzten Spiele, dass man fußballerisch deutlich besser mithalten konnte. Man bolzte keine Bälle weg oder ergab sich seines Schicksals. Man versuchte mitzuspielen und kämpfte bis zur letzten Sekunde der Saison vorbildlich. Der verdiente Lohn war der 2:1 Heimsieg gegen den Karlsruher SC in zweifacher Unterzahl in den letzten 10 Minuten.

Nun stand am letzten Samstag das letzte Auswärtsspiel in Waiblingen. 4 Stunden dauerte eine Strecke und man sagen, dass die Fahrt an sich fast anstrengender als das Spiel war. Die Jungs spielten wieder ein ordentliches Spiel, standen sich aber bei den Gegentoren wieder einmal zu sehr selbst im Weg, weshalb letztendlich eine 1:4 Niederlage zu verbuchen war.

Das Abenteuer Regionalliga ist nun zu Ende. Es war eine sehr lehrreiche Erfahrung für alle Beteiligten und besonders für die Spieler. Wenngleich die Ergebnisse und die Erfolgserlebnisse fehlten, war es dennoch für jeden Spieler eine Möglichkeit sich mit den besten Spielern des Jahrgangs 2007 zu messen. Jeder Spieler wird von dieser Erfahrung profitieren und versuchen diese bestmöglich im nächsten Jahr in der Hessenliga und Verbandsliga der U17 und U16 zu nutzen.

Zum Schluss gilt es allen Beteiligten nochmals ganz ausdrücklich zu danken, die diese Saison mitgetragen und ermöglicht haben. Ohne diese Personen wäre das Abenteuer Regionalliga nicht möglich gewesen:

Verfasser: Robin Schüßler

U11 – zu Gast beim FC Ederbergland

Auf Einladung des FC Ederbergland fuhren wir am letzten Samstag, den 21.05.2022 zu einem weiteren sehr interessanten Leistungsvergleich nach Battenberg.

Schon in der Gruppenphase trafen wir auf die Top-Teams von Kickers Offenbach (0:0), TSV Schott Mainz (1:0) und als absolutes Highlight gegen Borussia Dortmund (0:0). An den Ergebnissen lässt sich schon erahnen, dass es sich bei allen drei Gruppenspielen um sehr spannende Partien auf Augenhöhe handelte und allen beteiligten Akteuren einiges abverlangte.

Ungeschlagen, mit 5 Punkten hatten wir uns dann schlussendlich den zweiten Platz in dieser Hammer – Gruppe hinter dem BVB redlich erarbeitet und zogen somit ins Halbfinale gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe.

Hier wartete mit dem FSV Mainz 05 das zweite Highlight des Tages auf unser Team, aber auch in dieser Partie zeigten sich die Kids unbeeindruckt vom großen Namen. Zwar konnte Mainz mit 0:1 in Führung gehen, aber nach einer unserer Ecken waren wir wieder im Rennen und glichen hochverdient zum 1:1 aus. Bis zum Abpfiff der regulären Spielzeit sollte es bei diesem Ergebnis bleiben und so musste ein Siebenmeterschiessen die Entscheidung um den Finaleinzug bringen. Am Ende zeigten die Mainzer Jungs ein bisschen mehr Treffsicherheit und gewannen das Siebenmeterschiessen, für uns ging es nun um Platz 3.

Im kleinen Finale war dann Derby- Time angesagt, denn es kam zum Aufeinandertreffen der beiden spielstärksten nordhessischen Teams – KSV Hessen Kassel gegen KSV Baunatal. Wie bei den letzten Spielen war es auch heute wieder ein enges Spiel, nur dieses Mal gewannen nicht wir, sondern der Löwen Nachwuchs mit 2:1.

Am Ende des Tages belegten wir bei diesem spannenden LV einen hervorragenden 4. Platz und möchten uns beim Veranstalter, den Unparteiischen und natürlich bei den anderen Teilnehmern für die intensiven Spiele bedanken.

Mehr Informationen wie Spielberichte, Termine und Videos findet ihr auf Facebook unter: KSV Baunatal 2011er Fußball

U11 – mit 3. Platz beim „Supercup“ in Gießen

Nur einen Tag nach dem LV beim FC Ederbergland starteten wir am Sonntag, den22.05.22 mal wieder zum FC Gießen, um an einem Turnier mit 23 weiteren Mannschaften teilzunehmen.

In unseren 5 Gruppenspielen siegten wir gegen den VFR Heilbronn (1:0), die TSG Wieseck (2:1), die SG Orlen (6:0), und gegen BG Marburg (2:0), nur gegen die Spvgg. 05 Oberrad U11 (1:2) mussten wir uns geschlagen geben. Mit 12 Punkten und 12:3 Toren wurden wir aber trotzdem vor Oberrad Gruppensieger und zogen somit ins Achtelfinale ein.

Hier trafen wir dann auf Makkabi Frankfurt und behielten auch in diesem Match die Oberhand, nach einem 2:1 ging die Reise weiter ins Viertelfinale.

Astoria Walldorf hieß nun der nächste Gegner, auch in dieser Partie zeigte die U11 eine überzeugende Leistung und konnte verdient mit 2:0 gewinnen. Der Einzug unter die letzten vier Teams war geschafft…!

Im Halbfinale spielten wir dann gegen die U10 der Spvgg. 05 Oberrad nur auf ein Tor, aber es gelang uns einfach kein Treffer und somit stand mal wieder ein Siebermeterschießen zur Entscheidung an. Hier könnte tatsächlich noch ein Handlungsfeld liegen, denn im dritten Siebenmeterschießen der letzten Wochen zogen wir leider auch zum dritten Mal den Kürzeren. Köpfe hoch Jungs…beim nächsten Mal schafft Ihr das!

Somit verpassten wir nur denkbar knapp das Endspiel und spielten anschließend das kleine Finale um Platz 3. In diesem letzten Spiel des Tages mobilisierten unsere Kids dann aber nochmal all ihre Kräfte und zeigten beim 6:0 Sieg gegen den TuS Hornau eine Top-Teamleistung. Gratulation an Team und Trainerin zum Erreichen des 3. Platz beim „Supercup“ des FC Gießen.

Mehr Informationen wie Spielberichte, Termine und Videos findet ihr auf Facebook unter: KSV Baunatal 2011er Fußball

U10 des KSV Baunatal 2x siegreich innerhalb von 2 Tagen

KSV Baunatal                   –       TSV Wolfsanger     16:3

Spvgg. Olympia Kassel   –       KSV Baunatal           2:4

Am 12.05.2022 fand das Nachholspiel gegen den TSV Wolfsanger statt. Die Höhe des Sieges von 16:3 lässt vermuten das die U10 des KSV Baunatal eine überragende Leistung abgeliefert hat, aber unser Trainerteam konnte trotz der technischen Überlegenheit nicht vollends zufrieden sein. Die taktischen Anweisungen wurden nicht immer umgesetzt und demzufolge gab es zu oft Probleme im Spielaufbau. Trotzdem erspielte sich unser Team im Minutentakt Chance um Chance, sodass es bereits zur Halbzeit 11:2 stand. In Halbzeit 2 änderte sich nicht viel. Die Angriffe wurden oft unkonzentriert zu Ende gespielt und der deutlich unterlegene Gegner kam durch Unkonzentriertheit in der Defensive unnötigerweise zu Torchancen. Die Freude über den hohen Sieg war bei unseren Jungs groß, jedoch war die Verärgerung über die 3 Gegentore bei den Verantwortlichen deutlich zu spüren. 

Nur 2 Tage später folgte das nächste Serienspiel bei der Spvgg. Olympia Kassel Durch Verletzungen, bzw. Krankheit mussten wir bei hochsommerlichen Temperaturen mit einem kleinen Kader antreten (An dieser Stelle gute Besserung). Das Team von Olympia Kassel war unserem Team körperlich überlegen und hoch motiviert dem KSV Baunatal Paroli zu bieten. Wir begannen das Spiel gut eingestellt und entsprechend konzentriert, jedoch blieben die klaren Torchancen aus. Olympia Kassel war sehr zweikampfstark und machte die Räume gut zu. 

Erst Mitte der ersten Halbzeit gelang uns das erlösende 1:0 durch einen herrlichen Fernschuss. Die Führung gab uns dann eine gewisse Sicherheit, so konnten wir bis zur Halbzeit auf 3:0 erhöhen. Nach dem Seitenwechsel merkte man, dass wir keine Wechselmöglichkeiten hatten und somit die Kräfte und auch die Konzentration bei den hohen Temperaturen schwanden. Es bestand zu keinem Zeitpunkt die Gefahr das Spiel zu verlieren, aber die 2.Halbzeit ging dann mit 2:1 an den Gegner, welcher mit Sicherheit einer der Stärksten in dieser Saison sein wird. Während Olympia Kassel die recht knappe 4:2 Niederlage feierte, gab es für unsere Mannschaft eine lange Ansprache vom Trainerteam an die Mannschaft.

Nun gilt es Kräfte zu tanken und im Training die Grundlage zu schaffen um die nächsten Wochen mit vielen Spielen und Turnieren erfolgreich zu bestreiten.

Mehr Infos, Termine usw. findet auf Facebook / Instagram unter: ksvbaunatal2112er

U11 – startet beim Leistungsvergleich des TSV Havelse

Zum Abschluss dieser intensiven Woche reisten wir am Sonntag, den 15.05.22 zu einem hochklassigen 2011-er Leistungsvergleich (LV) nach Hannover zum TSV Havelse.

Im Modus „Jeder gegen Jeden“ und einer Spieldauer von 25 min hatten wir gleich im ersten Spiel mit Tennis Borussia Berlin einen richtig dicken Brocken vor uns. In einem mitreißenden Spiel sorgten wir gegen den späteren Sieger dieses LV gleich für ein Ausrufezeichen und siegten auch hochverdient mit 3:2…gleichzeitig die einzige Niederlage der Berliner an diesem Nachmittag!

Gleich darauf sollte es im zweiten Spiel gegen den Gastgeber aus Havelse auch so weiter gehen, aber irgendwie war in unserem Spiel der Wurm drin. Der TSV Havelse war beim heutigen Aufeinandertreffen einfach griffiger in den Zweikämpfen, nutze dann noch unsere individuellen Fehler eiskalt aus und schlug uns am Ende mit 0:4!

Nun war erstmal Pause und Stärken angesagt, den im dritten Spiel trafen wir auf das spielstarke Team des SC Paderborn. Auch dieses Match war rein gar nichts für schwache Nerven, denn beide Teams lieferten sich bis Schluss einen spannenden Schlagabtausch mit Chancen hüben wie drüben. Am Ende siegten die Paderborner mit 2:3 und konnten uns das erste Mal nach einigen aufeinandertreffen schlagen!

Im Spiel gegen den FC Förderkader Rene Schneider gleich im Anschluss, hatten wir dann wieder deutlich mehr vom Spiel und gewannen somit auch klar und deutlich mit 7:1.

Gegen Eintracht Braunschweig, wiederum ein tolles und auch lange ein Spiel auf Augenhöhe, zeigten unsere Jungs dann noch mal eine richtig starke Leistung und belohnten sich nach diesem engagierten Auftritt mit einem 5:2 Sieg.

Hier die sehr enge Abschlußtabelle:

1.     Tennis Borussia Berlin                      22:7   Tore /   12 Punkte

2.     SC Paderborn                                    17:10 Tore /     9 Punkte

3.     TSV Havelse                                     17:11 Tore /     9 Punkte

4.     KSV Baunatal                                    17:12 Tore /     9 Punkte

5.     Eintracht Braunschweig                    7:12   Tore /     4 Punkte

6.     FC Förderkader Rene Schneider       5:23   Tore /     1 Punkt

Kompliment an unser Team, am Ende dieser intensiven Woche und bei diesen hochsommerlichen Temperaturen noch solch Leistungen zu bringen…Hut ab, das war STARK!

Beim TSV Havelse als Ausrichter, den anderen teilnehmenden Teams und vor allen den drei jungen Schiedsrichtern für ihre klasse Leistung, möchten wir uns bedanken und freuen uns auf weitere Leistungsvergleiche.

Mehr Informationen wie Spielberichte, Termine und Videos findet ihr auf Facebook unter: KSV Baunatal 2011er Fußball

Gute Leistung der U10 beim Rosbacher Cup

Die U10 vom KSV Baunatal hat am 07. und 08.05.2022 beim internationalem Turnier in Rosbach teilgenommen. Das Teilnehmerfeld setzte sich aus sämtlichen Nachwuchsteams der Bundesliga, 2 Liga, 3 Liga sowie mehreren internationalen Mannschaften zusammen. Insgesamt waren es 48 U10 Mannschaften, die ihren Leistungsstand testen wollten.

Am Samstagmittag startete unsere U 10, bei schönstem Sonnenschein, mit ihren ersten Gruppenspielen in das Turnier. Die Gruppe setzte sich aus folgenden Mannschaften zusammen: 1. FC Kaiserslautern, SSV Reutlingen, Astoria-Waldorf und KSV Baunatal Das Trainer-Team, bestehend aus Ferhat Gürsoy und Volkan Tas, hat die Jungs gut Vorbereitet um startklar für Spiel Nummer 1 zu sein. Die Partie lautete Astoria-Waldorf vs. KSV Baunatal. Trotz guter Vorbereitung war unsere Truppe sichtlich nervös, was angesichts des großen Turniers auch verständlich war. Nach wenigen Minuten war die Nervosität verschwunden und man befreite sich zunehmend vom Druck des Gegners. Dennoch blieb Astoria-Waldorf Torgefährlicher und durch einen Fehlpass beim Spielaufbau haben sie auch den verdienten Treffer zum 1:0 erzielt. Anschließend war nur noch der KSV in der Offensive zu sehen. Wir erspielten uns mehrere Torchancen, gute sowie glückliche, aber keine konnte genutzt werden. Zum Ende hin gelang unserer U10 eine Balleroberung im Mittelfeld und der Angriff wurde schnell über die linke Seite nach vorn getragen und eingenetzt zum verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Endstand 1:1

Die 2. Partie hieß KSV Baunatal vs. SSV Reutlingen. Der Start in das Spiel klappte dieses mal etwas besser und der KSV war sicherer in seinen Aktionen. Dennoch gab es einige Schwierigkeiten, denn der SSV Reutlingen versuchte ihre körperliche Stärke zum Vorteil zu nutzen. Sehr Zweikampf stark präsentierte sich der Gegner und konnte sich dadurch viele Vorteile erarbeiten. Da war es auch nicht unverdient, dass nach der Hälfte der Spielzeit der SSV mit 0:2 in Führung lag. Auch wenn die Gegentore nur glücklich zu Stande gekommen waren. Erst als unserer Jungs den Respekt abgelegt hatten fanden sie auch zu ihrem Spiel zurück. Man konnte noch den 1:2 Anschluss herstellen, hat auch noch die Gelegenheit gehabt auszugleichen aber es blieb beim 1:2 Endstand. Die 3. Partie 1.FC Kaiserslautern vs. KSV Baunatal. Dieses Gruppenspiel lief wohl genau nach Plan des Trainerteams. Gut eingestellt dominierte unser KSV von Beginn an das Spiel. Spielerisch kombinierte der KSV mehrere gute Torchancen heraus, doch noch blieben die Chancen ungenutzt. Erst nach dem der 1.FC Kaiserslautern das erste Mal gefährlich vor dem KSV Tor auftauchte, nutzte dieser die Kontergelegenheit und netzte zum 0:1 ein. Am Spiel änderte sich nicht viel. Unsere U10 traf noch einmal die Latte ehe die Führung auf 0:2 ausgebaut wurde. Zum Schluss erhöhte Kaiserslautern den Druck, es reichte aber nur zum Anschlusstreffer. Endstand 1:2 gewonnen

Der Tabellenstand nach der Vorrunde hat wohl alle Überrascht. Der KSV Baunatal setzte sich als Gruppenerster durch und qualifizierte sich somit für die Goldrunde. Nun warteten weitere große Aufgaben auf unser Team. Gegner waren Mainz 05, Darmstadt 98, 1.FC Nürnberg, Semp Warschau sowie Gornik Zabrze. Es standen am Ende des ersten Tages noch 3 Partien für unseren KSV auf dem Programm. Es ging zunächst gegen einen der Turnierfavoriten, FSV Mainz 05. Das Spiel begann furios für unsere U10. Direkt nach dem Anstoß überraschten wir Mainz und standen plötzlich alleine vor dem Torhüter. Leider konnte nur der Pfosten getroffen werden. Sichtlich geschockt hatten wir noch eine sehr gute Möglichkeit, aber wieder kein Tor. Anschließend war nur noch Mainz im Angriff zu sehen. Spielerisch waren sie nun überlegen und erzielten auch die Führung zum 1:0. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Kämpferisch hielten unsere Jungs dagegen und beendeten das Spiel mit einer 2:0 Niederlage. Endstand 2:0 verloren

Der nächste Gegner hieß Semp Warschau. In diesem Spiel kam kaum Spannung auf. Von Beginn an war der KSV dominant. Schnell wurde das erste Tor erzielt. Kurz darauf folgte ein schneller Doppelschlag und so stand es 3:0 bevor Warschau überhaupt den ersten Torschuss hatte. Aber dieser war auch gleich erfolgreich zum 3:1. Nun erzielte der KSV weitere 3 Tore zum 6:1 ehe Warschau zum Endstand von 6:2 traf. Endstand 6:2 gewonnen.

Nun war der 1.FC Nürnberg Gegner vom KSV. Zu Beginn waren beide Teams gleich auf. Es war das letzte Spiel des Tages und das merkte man den Teams an. Die Partie war spielerisch nicht so gut wie die vorigen. Aber Tore sind dennoch gefallen. Leider nur für den 1.FC Nürnberg. Die Treffer zum 1:0 und 2:0 waren sehr unglücklich, da sie aus dem Gewühl erzielt wurden und abgefälscht waren. Endstand 2:0 Niederlage.

Ende von Tag 1 und abfahrt ins Hotel zum Kräfte tanken für den zweiten Tag. Gut gestärkt ging es nach dem Frühstück um 8:00 Uhr wieder zurück zum Rosbacher Cup, um die Goldgruppe abzuschließen. Leider hatten wir an diesem Tag, wegen Verletzung 2 Spieler weniger zur Verfügung und somit keinen Auswechselspieler. Nach den Ergebnissen des Vortages brauchte man noch 1 Punkt um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Gestartet wurde gegen Darmstadt 98. Unsere U10 begann sehr konzentriert und war die ersten 5 Minuten überlegen. Aber eine deutliche Torchance sprang nicht dabei heraus. Dann, beinahe aus dem nichts, war die Offensive von Darmstadt zur Stelle und es stand 0:1. Darmstadt wollte nachlegen aber sie verfehlten zweimal das Tor. Dann fand der KSV zurück zum Spiel und durch einen Foulelfmeter wurde der Ausgleich erzielt. Dann in den letzten Sekunden wurde der Ball im KSV Strafraum schlecht geklärt und Darmstadt konnte noch das 1:2 erzielen. Endstand 1:2 verloren.

Das letzte Spiel der Goldrunde gegen Gornik Zabrze lief nicht so nach Plan. Man brauchte weiterhin 1 Punkt, aber Zabrze war in diesem Spiel die bessere Mannschaft. Zabrze ging früh mit 1:0 in Führung und der KSV hatte daran zu knabbern. Erst nach dem 2:0 gelangen unserer U10 auch einige gefährliche Spielzüge. Dann fiel auch noch das 3:0. Gegen Ende der Partie gelang es nur noch zu verkürzen auf 3:1. Endstand 3:1 verloren ( kein Achtelfinale )

Platzierung Spiele der Goldrunde mit folgenden Gegnern: FC St. Pauli, PSV Eindhoven und Werder Bremen SV Werder Bremen war nun der nächste Gegner vom KSV Baunatal. Es war ein ganz anderes Spiel als zuvor. Wieder voller Tatendrang spielte der KSV immer wieder nach vorne und setzte Bremen früh unter Druck. Folglich war auch die Führung zum 1:0 hoch verdient. Bremen konnte im weiteren Verlauf zwar den Ausgleich zum 1:1 erzielen, aber der KSV hatte jeder Zeit die Kontrolle und erzielte seinerseits den 2:1 Siegtreffer. Endstand 2:1 gewonnen Es folgte der FC St. Pauli im nächsten Spiel. St. Pauli übernahm die Kontrolle und versuchte immer schnell nach vorne zu kombinieren. Damit überraschten sie unsere Abwehr zweimal und gingen verdient mit 2:0 in Führung. Der KSV wurde erst stärker zum Ende der Partie und kam noch mit einem sehenswerten Treffer zum 2:1 heran. Endstand 2:1 verloren Das letzte Spiel des Turniers bestritt unser KSV gegen PSV Eindhoven. Unsere U10 wollte nochmal alles aus sich rausholen und so ging es gleich los Richtung Tor von Eindhoven. Es dauerte nicht lang da ging der KSV mit 1:0 in Führung. Aber dann merkte man dem Team den Turnierverlauf an. Eindhoven war nun klar überlegen und drehte das Spiel bis zum Ende auf 1:3. Endstand 1:3 verloren

Am Ende belegte die U10 vom KSV Baunatal einen hervorragenden 17 Platz von insgesamt 48 Teilnehmern. Ein tolles Erlebnis für die Kid`s und ihre Trainer bei so einem großen und gut besetztem Turnier dabei sein zu können. Die erbrachten Leistungen, gegen teilweise Top Teams in ihrer Altersklasse, hat gezeigt, dass unsere U10 auf einem sehr guten weg ist und sich stetig weiterentwickelt.

Besseres Ende für die U8 in Vollmarshausen

Bei schwüler Hitze trat die Mannschaft des KSV Baunatal im Auswärtsspiel beim FSK Vollmarshausen an. Bis zum Ende war nicht klar: Was war heißer – das Wetter oder dieses Spiel? Kurz nach Anpfiff rollte eine nach der anderen Angriffswelle des FSK Vollmarshausen auf unsere Mannschaft zu. Die Angriffe waren so intensiv und engagiert vorgetragen, dass es unserer Mannschaft nicht gelang, sich auch nur ansatzweise aus der eigenen Hälfte zu befreien.

Doch das Bollwerk unserer Mannschaft hielt stand und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die unermüdlichen und lautstarken Anweisungen von Najeh Braham wurden konsequent umgesetzt. Das Spiel wurde von unserer Mannschaft „breit“ und „schneller“ gemacht. So konnte sich der KSV Bauanatal mehr und mehr durchsetzen. Das Spiel kippte zugunsten unserer Mannschaft. Die Zuschauer konnten eine tolle Teamleistung unserer Mannschaft sehen und sie belohnte sich mit sehenswerten Treffern, wie ein beeindruckender Heber von Colin (8) aus großer Entfernung.

Ebenso beeindruckend war unser Torwart Theo (1). Ein ums andere Mal setzte er alles auf eine Karte und konnte einige „100%ige“ Chancen mutig vereiteln. Fazit: Ein tolles, wirklich spannendes Spiel mit dem besseren Ende für den KSV: 3:6 Endstand. Ein herzlicher Dank geht nach Vollmarshausen, für das liebevolle Catering und eine sympathische Spielatmosphäre.

U 10 erfolgreich beim Qualifikationsturnier

Unsere U 10 nahm am Sonntag, den 01.05.2022 bei dem PT Qualifizierungs-Turnier in Besse teil. Gespielt wurde in 2 Gruppen, bei denen jeweils die ersten beiden, die Halbfinals ausspielen. Gruppengegner waren TSV Wolfsanger, JSG Edermünde blau sowie die TSG Wilhelmshöhe. Alle Gruppenspiele wurden erfolgreich bestritten und man zog als Gruppen erster in das Halbfinale ein.

Dort wartete die JSG Melsungen, die ihrerseits Gruppen zweiter wurde. Auch dieses Spiel wurde souverän mit 4:0 gewonnen. Im zweiten Halbfinale zwischen der JSG Hohen Hagen und dem TSV Wolfsanger wurde der Finalgegner ermittelt. Es setzte sich die JSG Hohen Hagen als Sieger durch. Das Finale wurde spielerisch von unserer U10 zwar dominiert, aber ein Tor wollte einfach nicht fallen. Es wurden auch einige Großchancen leichtfertig vergeben. Somit wurde es spannend bis in die letzten Minuten.

Die Nachspielzeit wurde angesagt und nach einer Ecke konnte der Torwart von Hohen Hagen parieren, aber durch das energische Nachsetzen des KSV konnte doch noch der 1:0 Siegtreffer erzielt werden. Kurz darauf der Abpfiff. Ende und Turniersieger. Mit dem Turniersieg hat sich unsere U10 ( ebenfalls wie die U9 und U11 ) für das Finalturnier in Frankfurt am 11./12.06.22 qualifiziert. Wir bedanken uns beim Ausrichter TSV Besse, der das Turnier sehr gut organisiert hat.

Mehr Infos, Termine usw. findet auf Facebook / Instagram unter: ksvbaunatal2112er

U11- testet gegen die D-Junioren der TSG Wilhelmshöhe

Am letzten Mittwoch kam es auf dem Sportplatz am Baunsberg für die U11 zu einem weiteren Testspiel auf dem 9er-Feld, zu Gast hatten wir die 2009-er der TSG Wilhelmshöhe. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich über die gesamte Spielzeit von 4x 15 Minuten ein recht ausgeglichenes und faires Spiel auf Augenhöhe.

Nachdem wir im ersten Viertel ein paar mehr Spielanteile hatten, ohne aber daraus Kapital schlagen zu können, hatten im zweiten Viertel die Gäste ein bisschen mehr vom Spiel. Der dritte Abschnitt hatte es in sich, denn zunächst konnten die Wilhelmshöher einen Fehler unserseits nutzen und mit 0:1 in Führung gehen. Danach erarbeitete sich unser Team aber deutliche Vorteile und erspielte sich gute Einschußmöglichkeiten, scheiterte aber ein ums andere Mal am wirklich starken Torhüter der TSG.

Erst im letzten Viertel belohnten sich unsere Jungs für die gute Vorstellung und erzielten den verdienten Ausgleichstreffer zum letztendlich gerechten 1:1 Endstand. Vielen Dank an die D1 der TSG Wilhelmshöhe für dieses faire Testspiel.

Mehr Informationen wie Spielberichte, Termine und Videos findet ihr auf Facebook unter: KSV Baunatal 2011er Fußball

U11 – gewinnt im Derby bei Eintracht Baunatal

Nachdem wir am Mittwoch noch gegen die D1 der TSG Wilhelmshöhe auf dem 9er-Feld getestet hatten, stand am Donnerstag den, 12.05.22 das zweite Rückrundenspiel auf dem 7-er Feld gegen Eintracht Baunatal in der E-Junioren Kreisliga auf dem Programm. Vor den zahlreichen Zuschauern auf dem Kunstrassenplatz in Großenritte diktierte unser Team sofort das Geschehen auf dem Platz, tat sich aber lange schwer zu Abschlüssen zu kommen.

Die Eintracht wurde zwar dabei unter Dauerdruck gesetzt, hielt aber über einen langen Zeitraum sehr gut dagegen. Bis zur elften Minute sollte es dauern, dann war der Bann gebrochen und wir erzielten die verdiente 0:1 Führung. Nach einigen Umstellungen durch Trainerin Peggy Riedel wurde der Zug zum Tor nun deutlich besser und so erspielten sich unsere Kids bis zum Pausenpfiff eine 0:5 Führung. Nach der Halbzeitpause legten unsere Jungs spielerisch noch eine Schippe drauf und zeigten dabei wirklich sehr ansehnlichen Fußball. Das bis zum Spielende nur noch drei weitere Treffer zum 0:8 Sieg fallen sollten, war am heutigen Abend nicht nur unserer „Abschlussschwäche“ zuzuschreiben, sondern auch der sehr disziplinierten Spielweise der Eintracht geschuldet.

Für das sehr faire Spiel und das gute Miteinander möchten wir uns bei unseren Nachbarn aus Großenritte bedanken und wünschen Euch noch einen guten Verlauf in den weiteren Spielen.

Mehr Informationen wie Spielberichte, Termine und Videos findet ihr auf Facebook unter: KSV Baunatal

U11 – siegt im Heimspiel gegen Heiligenrode

 Zu einem weiteren Rückrundenspiel der E-Junioren Kreisliga hatten wir am Samstag den, 14.05.22 das Team des TSV Heiligenrode zu Gast am Kunstrasenplatz am Parkstadion. Um es vorwegzunehmen, auch im dritten Spiel in dieser Woche konnte unser Team nicht nur einen weiteren Sieg einfahren, sondern auch an die spielerisch gute Leistung des letzten Spiels anknüpfen.

Das es bis zum Halbzeitpfiff „nur“ 5:0 stand, hatten die Gäste aus Heiligenrode einzig ihrem gut aufgelegten Torhüter zu verdanken. Nach dem Seitenwechsel erhöhten unsere Kids den Druck auf das Gästegehäuse Zusehens und erspielten sich dabei jede Menge gute Einschußmöglichkeiten. Teils sehr sehenswerte Treffer führten schlussendlich zu einem klaren und ungefährdeten 13:0 Sieg. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel… den am 27.05.22 sind wir dann zu Gast im Pokalhalbfinale beim TSV Heiligenrode.

Bis dahin viel Erfolg in den kommenden Spielen und Danke für das faire Spiel.

 

Ein herrlicher Baunsberg Tag für die U8

Samstag, 7. Mai Sportplatz am Baunsberg, ein herrlicher Tag.

Die Mannschaft des KSV Baunatals hatte die Mannschaft von SVH Kassel zu Gast. Wie hatte unsere Mannschaft die nervenaufreibende Niederlage im Finale (Elfmeterschiessen) gegen OSC Vellmar letzten Sonntag verkraftet? Wie tritt sie auf, ist das Selbstvertrauen wieder da?

Um es auf dem Punkt zu bringen: Unsere Mannschaft war glänzend aufgelegt und voller Spielwitz. Najeh Braham hatte es geschafft, die Mannschaft wieder aufzubauen und sie taktisch auf den Punkt auf das Spiel vorzubereiten

Unser Angriff zeigte erstaunliche Spielfreude und überzeugte mit einer klaren Struktur im Spiel. Trickreich und fintenreich überwanden sie das ein und andere Mal die tapfer kämpfende Abwehr des SVH Kassel.

Auch die Abwehr unserer Mannschaft  zeigte sich hoch motiviert und verhinderte aufkommende Angriffe des Gegners souverän schon im Keim. Die Abwehr schaltete sich zunehmend sogar in den Angriff ein.

Auffallend war die offensichtliche vom Trainer vorgegebene Taktik: Das Spiel breit zu machen und Räume zu nutzen, Abschlussmöglichkeiten schnellstens zu nutzen. Eine klare Weiterentwicklung der taktischen Möglichkeiten dieser Mannschaft ist erkennbar uns macht Lust auf „mehr“.

Am Ende stand ein klares Ergebnis: 24: 2 für den KSV Baunatal. Die Mannschaft hat sich selber mit diesem Auftritt belohnt.

Ein herrlicher Tag…..

 

8.5.22, Dr. Dirk Weidisch

 

Die U9 des KSV Baunatal in Torlaune auf großen Jugendturnier in Besse

Am 30.04.2022 folgten die 2013er des KSV Baunatal der Einladung von PT Sports zum Qualifikationsturnier nach Edermünde / Besse. Unsere Baunataler stellten an diesem Tag wieder zwei Mannschaften aufgeteilt in Team „rot“ und Team „weiß“ auf den Platz. In Summe versuchten 24 hochmotivierte Mannschaften den Tagessieg und damit auch den Einzug zum großen Finalturnier in Frankfurt zu sichern. Zunächst ging es für beide Mannschaften unserer 2013er in die Gruppenphase. Da die jeweilige Spieldauer jeweils nur 12min betrug forderten die Trainer um Wojciech Lorbeer (Team Weiß), Tobi Sinzig und Eugen Wagner (Team Rot) gleich von Beginn an eine hohe Konzentration der Kids. Bei beiden Mannschaften konnte man ganz deutlich erkennen, dass die Baunataler wussten was ihre Aufgabe war. Wie gewohnt ging es mit großer Leidenschaft und viel Ballbesitz durch die Gruppenphase. Leider konnte sich Team weiß nicht in der Gruppe durchsetzen und verpasste damit den Einzug die Finalrunde. Zu viele Torchancen wurden an diesem Tag auf dem Platz liegen gelassen. Kinder und Trainer können trotzdem sehr stolz auf die gezeigte Leistung sein. Team „rot“ hat es an diesem Tag besser gemacht. Mit unglaublicher Disziplin, Spielwitz und guter Laune waren die Jungs nicht zu stoppen. Der Druck auf die Gegner war von der ersten Spielminute an zu spüren. Durch tolle Passkombinationen über die gesamte Breite des Spielfeldes wurden die Gegner an die Grenzen ihrer Möglichkeit gebracht. Am Ende der Baunataler Angriffe stand fast immer ein Tor. Das Fazit der beiden Trainer war durchweg positiv, „alle haben unglaublich gut gearbeitet. Das Team trat als Einheit auf und die Kinder hatten viel Spaß. Es hat uns und glaube auch den Zuschauern große Freude gemacht zu zuschauen.“ Am Ende des Tages gab es einen ungefährdeten Turniersieg (8 Spiele und 50:0 Tore) für das Team Rot des KSV Baunatal.

Wir bedanken uns bei der Turnierleitung aus Besse für die gute Organisation und wünschen allen Mannschaften weiterhin sportlich alles Gute.

 

Die U9 des KSV Baunatal auch in Topform beim Turnier in Paderborn

Am 07.05.2022 ging es für 2013er des KSV Baunatal zu einem weiteren Turnier zum TuRa Elsen in der Nähe von Paderborn. In Summe ging es unter 7 Mannschaften bei schönstem Fussballwetter erneut im Spielmodus „jeder gegen jeden“ und einer Spieldauer von 18 min um den Tagessieg.

Angeleitet durch unsere beiden Trainer Tobi Sinzig und Eugen Wagner starteten die Kids aus Baunatal  gleich im ersten Spiel mit einem Feuerwerk. Von der ersten Minute an wurde klargestellt, wer den Titel heute mit nach Hause nehmen will. Auf dem Platz zu sehen war eine Mannschaft, ein Team welches sehr konzentriert und vor allem voller Torhunger agierte. Das Spiel wurde stets sauber über die Abwehr aufgebaut und die Gegner konnten direkt unter Druck gesetzt werden. Das Spielfeld wurde wieder über seine gesamte Breite genutzt und Räume wurden geschaffen. Immer wieder schafften es die 2013er aus Baunatal mit schnellen Passkombinationen für Unruhe vor dem gegnerischen Tor zu sorgen. Der Verdienst aus den Aktionen sollten Tore sein. Auch hier waren die Kids diesmal sehr konsequent und haben kaum Möglichkeiten ausgelassen um Tore zu schießen. Von außen konnte man das Selbstvertrauen der Jungs förmlich spüren. Somit war es dann auch verdient, dass die ersten fünf Spiele von unseren 2013er gewonnen wurden. Gegner waren unter anderem Elsen, Stenum, Heide Paderborn, Sölde und der HSC Hannover. Im letzten Spiel sollte es dann auch um den Tagessieg gegen den TSV Havelse gehen. Personalbedingt wurde die Mannschaft von Havelse durch einen Spieler (Jahrgang 2012) ergänzt. Durch eine unglaubliche Teamleistung wurde dieses Spiel mit 5:0 zu Gunsten des KSV Baunatal entschieden. Das Fazit der Trainer zum Ende kann nur bestätigt werden. „wir hatten stellenweise eine Gänsehaut. Die Laufbereitschaft, die Leidenschaft ,dass jeder für jeden gekämpft hat war beeindruckend. Die Jungs wollten diesen Sieg und haben ihn sich mehr als verdient geholt“! Und mehr Text brauch es an dieser Stelle nicht. Herzlichen Glückwunsch an die U9 des KSV Baunatal. Wir bedanken uns beim TuRa Elsen für ein perfekt organisiertes Turnier, für die Gastfreundlichkeit und wünschen allen Vereinen sportlich weiterhin alles Gute.

U11 – gewinnt auch in Stadtallendorf

Auch am Sonntag, den 01.05.22 konnten die Nachwuchskicker der U11 ihre Siegesserie bei einem Turnier in Stadtallendorf fortsetzten. Neben unseren Kids waren noch weitere fünf andere Teams mit am Start und standen sich im Jeder-gegen-Jeden-Modus gegenüber.

Von Beginn an ließen die Baunataler Jungs keinen Zweifel daran aufkommen, wer an diesem Tag als Turniersieger vom Platz gehen würde. Engagiert und konzentriert gingen sie zu Werke und erspielten sich mit zahlreichen sehenswerten Kombinationen Tor um Tor – das eigene Gehäuse geriet an diesem Nachmittag nur selten in Gefahr.

Für unsere Trainerin Peggy Riedel war dieser Vergleich wieder mal eine gute Gelegenheit, ihre Spieler auf unterschiedlichen Positionen zu testen. –  „Wir haben viel ausprobiert und die Jungs durften sich komplett frei entfalten…Alle hatten dabei sehr viel Spass und haben ihre Aufgaben gut gelöst.“

Die Ergebnisse im Einzelnen:

TSV Korbach – KSV Baunatal   0:1

KSV Baunatal – SV Kaufungen 4:0

JFV Ebsdorfergrund – KSV Baunatal 1:3

JFV Stadtallendorf/Ostkreis – KSV Baunatal 0:11

KSV Baunatal – FC Gießen 1:0

Mit fünf Erfolgen in fünf Partien holte sich die U11 somit den zweiten Turniererfolg an diesem Wochenende und untermauerte die konstant starke Form der letzten Wochen. So darf´s weiter gehen!

 

Mehr Informationen wie Spielberichte, Termine und Videos findet ihr auf Facebook unter: KSV Baunatal 2011er Fußball

 

 

Fussballschule an Ostern

„Baunataler Fußballschule startet wieder in den Osterferien“

Nachdem coronabedingt die letztmalige Fußballschule leider ausfallen musste, startet die Baunataler Fußballschule nun in den kommenden Osterferien

wieder durch.

Angeleitet durch qualifizierte TrainerInnen erwarten Mädchen und Jungen zwischen 5-12 Jahren ein vielseitiges Konzept, in dem unterschiedliche fußballspezifische Bereiche altersgerecht trainiert und verbessert werden. Hierbei wird nicht nur ausschließlich auf die fußballerische Entwicklung Wert gelegt, sondern auch auf die Entwicklung der sozialen Kompetenzen, wie bspw. Fair-Play, Teamgeist und die Anerkennung der Fußballregeln.

An vorderster Stelle steht allerdings stets:

Die Freude an der Bewegung und der Spaß am Fußballspiel.“

  1. Termin: 11.04. – 14.04.2022
  2. Termin: 19.04. – 22.04.2022

 

Klickt auf den Reiter – Fussballschule – Anmeldeformular und meldet euch an.

Wir freuen uns auf euch

Kontakt zu uns