KSV-Baunatal - Logo Kopfbereich
KSV-Baunatal - Hessenligist
10.01.2023 NewsNews (Allgemein)U10 (E-Jugend)

Die U10 des KSV Baunatal feiert Turniersieg beim U11-Hallen CUP des TSV Gemünden

 

Zum Jahresauftakt am 07.01.2023 war Team Weiß des 2013er KSV Baunatal Kaders beim U11Hallenturnier des TSV Gemünden zu Gast. Insgesamt kämpften 10 Mannschaften verteilt auf zwei Gruppen mit anschließender KO-Finalphase um den Turniersieg. Bei einer Spielzeit von je 9 Minuten hieß es zunächst, die Gruppenphase erfolgreich zu bestehen und das Halbfinale zu erreichen.

 

Das es an diesem Tag kein Selbstläufer werden sollte, war bereits im ersten Spiel gegen die JFV Stadtallendorf/Ostkreis zu sehen. Von Beginn an bekamen die Jung-Baunis keinen richtigen Zugriff in das Duell gegen den körperlich robusteren Gegner und so stand es nach zwei individuellen Fehlern direkt 0:2. Allerdings zeigte die Mannschaft, unter Leitung des Trainers Wojciech

Brachaczek-Lorbeer Moral und kämpfte sich zurück ins Spiel. Die Jungs konnten erfolgreich ihre

Offensivakzente setzen und verdient mit einem 2:2 gegen den am Ende ungeschlagenen Gruppensieger vom Platz gehen. Anders als im ersten Spiel konnte man das zweite Gruppenspiel gegen die JSG Bottendorf/Rosenthal souverän und spielerisch überzeugend mit 3:0 gewinnen. Das Ziel war es nun genauso die letzten beiden Gruppenspiele zu spielen und für sich zu entscheiden. Leider ging der Plan nicht auf und so wurde das dritte Spiel gegen die JSG Altefeld/Frankenau verdient mit 1:2 verloren. Der Druck auf das Team war nun sehr groß und das letzte entscheidende Gruppenspiel gegen den TSV Korbach musste unbedingt gewonnen werden, um noch eine Chance auf das Halbfinale zu haben.

Nach einer längeren und deutlichen Ansprache des Trainers an die Jungs, sollte diese einen Weckruf im Team und eine grandiose Wende im Turnierverlauf bewirken.

Ab diesem Zeitpunkt betraten die Baunis wie ausgewechselt das Spielfeld. Es wurde hoch gepresst und jeder Gegenspieler des TSV Korbach wurde doppelt angelaufen. Der Ball lief wie am Schnürchen und die attraktive und aggressive Spielweise überforderte den Gegner. Die Jungs spielten sich förmlich in einen Rausch. Am Ende konnte man das Spiel mit 10:0 für sich entscheiden und somit den zweiten Platz und die Qualifikation für das Halbfinale sichern.

 

Von nun an wussten die Jungs genau, wie sie auftreten mussten und das taten sie auch. Sowohl das Halbfinale gegen den VfB Marburg (4:0) als auch das Finale gegen den VfR Volkmarsen (4:0) konnten spielerisch und kämpferisch souverän gewonnen werden.

 

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte U10-Team für diesen gelungenen Start in das Sportjahr 2023 und einen großen Dank an den Gastgeber TSV Gemünden für dieses sehr gut organisierte Turnier.

Kontakt zu uns