KSV-Baunatal - Logo Kopfbereich
KSV-Baunatal - Hessenligist

U10 des KSV Baunatal 2x siegreich innerhalb von 2 Tagen

KSV Baunatal                   –       TSV Wolfsanger     16:3

Spvgg. Olympia Kassel   –       KSV Baunatal           2:4

Am 12.05.2022 fand das Nachholspiel gegen den TSV Wolfsanger statt. Die Höhe des Sieges von 16:3 lässt vermuten das die U10 des KSV Baunatal eine überragende Leistung abgeliefert hat, aber unser Trainerteam konnte trotz der technischen Überlegenheit nicht vollends zufrieden sein. Die taktischen Anweisungen wurden nicht immer umgesetzt und demzufolge gab es zu oft Probleme im Spielaufbau. Trotzdem erspielte sich unser Team im Minutentakt Chance um Chance, sodass es bereits zur Halbzeit 11:2 stand. In Halbzeit 2 änderte sich nicht viel. Die Angriffe wurden oft unkonzentriert zu Ende gespielt und der deutlich unterlegene Gegner kam durch Unkonzentriertheit in der Defensive unnötigerweise zu Torchancen. Die Freude über den hohen Sieg war bei unseren Jungs groß, jedoch war die Verärgerung über die 3 Gegentore bei den Verantwortlichen deutlich zu spüren. 

Nur 2 Tage später folgte das nächste Serienspiel bei der Spvgg. Olympia Kassel Durch Verletzungen, bzw. Krankheit mussten wir bei hochsommerlichen Temperaturen mit einem kleinen Kader antreten (An dieser Stelle gute Besserung). Das Team von Olympia Kassel war unserem Team körperlich überlegen und hoch motiviert dem KSV Baunatal Paroli zu bieten. Wir begannen das Spiel gut eingestellt und entsprechend konzentriert, jedoch blieben die klaren Torchancen aus. Olympia Kassel war sehr zweikampfstark und machte die Räume gut zu. 

Erst Mitte der ersten Halbzeit gelang uns das erlösende 1:0 durch einen herrlichen Fernschuss. Die Führung gab uns dann eine gewisse Sicherheit, so konnten wir bis zur Halbzeit auf 3:0 erhöhen. Nach dem Seitenwechsel merkte man, dass wir keine Wechselmöglichkeiten hatten und somit die Kräfte und auch die Konzentration bei den hohen Temperaturen schwanden. Es bestand zu keinem Zeitpunkt die Gefahr das Spiel zu verlieren, aber die 2.Halbzeit ging dann mit 2:1 an den Gegner, welcher mit Sicherheit einer der Stärksten in dieser Saison sein wird. Während Olympia Kassel die recht knappe 4:2 Niederlage feierte, gab es für unsere Mannschaft eine lange Ansprache vom Trainerteam an die Mannschaft.

Nun gilt es Kräfte zu tanken und im Training die Grundlage zu schaffen um die nächsten Wochen mit vielen Spielen und Turnieren erfolgreich zu bestreiten.

Mehr Infos, Termine usw. findet auf Facebook / Instagram unter: ksvbaunatal2112er

Gute Leistung der U10 beim Rosbacher Cup

Die U10 vom KSV Baunatal hat am 07. und 08.05.2022 beim internationalem Turnier in Rosbach teilgenommen. Das Teilnehmerfeld setzte sich aus sämtlichen Nachwuchsteams der Bundesliga, 2 Liga, 3 Liga sowie mehreren internationalen Mannschaften zusammen. Insgesamt waren es 48 U10 Mannschaften, die ihren Leistungsstand testen wollten.

Am Samstagmittag startete unsere U 10, bei schönstem Sonnenschein, mit ihren ersten Gruppenspielen in das Turnier. Die Gruppe setzte sich aus folgenden Mannschaften zusammen: 1. FC Kaiserslautern, SSV Reutlingen, Astoria-Waldorf und KSV Baunatal Das Trainer-Team, bestehend aus Ferhat Gürsoy und Volkan Tas, hat die Jungs gut Vorbereitet um startklar für Spiel Nummer 1 zu sein. Die Partie lautete Astoria-Waldorf vs. KSV Baunatal. Trotz guter Vorbereitung war unsere Truppe sichtlich nervös, was angesichts des großen Turniers auch verständlich war. Nach wenigen Minuten war die Nervosität verschwunden und man befreite sich zunehmend vom Druck des Gegners. Dennoch blieb Astoria-Waldorf Torgefährlicher und durch einen Fehlpass beim Spielaufbau haben sie auch den verdienten Treffer zum 1:0 erzielt. Anschließend war nur noch der KSV in der Offensive zu sehen. Wir erspielten uns mehrere Torchancen, gute sowie glückliche, aber keine konnte genutzt werden. Zum Ende hin gelang unserer U10 eine Balleroberung im Mittelfeld und der Angriff wurde schnell über die linke Seite nach vorn getragen und eingenetzt zum verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Endstand 1:1

Die 2. Partie hieß KSV Baunatal vs. SSV Reutlingen. Der Start in das Spiel klappte dieses mal etwas besser und der KSV war sicherer in seinen Aktionen. Dennoch gab es einige Schwierigkeiten, denn der SSV Reutlingen versuchte ihre körperliche Stärke zum Vorteil zu nutzen. Sehr Zweikampf stark präsentierte sich der Gegner und konnte sich dadurch viele Vorteile erarbeiten. Da war es auch nicht unverdient, dass nach der Hälfte der Spielzeit der SSV mit 0:2 in Führung lag. Auch wenn die Gegentore nur glücklich zu Stande gekommen waren. Erst als unserer Jungs den Respekt abgelegt hatten fanden sie auch zu ihrem Spiel zurück. Man konnte noch den 1:2 Anschluss herstellen, hat auch noch die Gelegenheit gehabt auszugleichen aber es blieb beim 1:2 Endstand. Die 3. Partie 1.FC Kaiserslautern vs. KSV Baunatal. Dieses Gruppenspiel lief wohl genau nach Plan des Trainerteams. Gut eingestellt dominierte unser KSV von Beginn an das Spiel. Spielerisch kombinierte der KSV mehrere gute Torchancen heraus, doch noch blieben die Chancen ungenutzt. Erst nach dem der 1.FC Kaiserslautern das erste Mal gefährlich vor dem KSV Tor auftauchte, nutzte dieser die Kontergelegenheit und netzte zum 0:1 ein. Am Spiel änderte sich nicht viel. Unsere U10 traf noch einmal die Latte ehe die Führung auf 0:2 ausgebaut wurde. Zum Schluss erhöhte Kaiserslautern den Druck, es reichte aber nur zum Anschlusstreffer. Endstand 1:2 gewonnen

Der Tabellenstand nach der Vorrunde hat wohl alle Überrascht. Der KSV Baunatal setzte sich als Gruppenerster durch und qualifizierte sich somit für die Goldrunde. Nun warteten weitere große Aufgaben auf unser Team. Gegner waren Mainz 05, Darmstadt 98, 1.FC Nürnberg, Semp Warschau sowie Gornik Zabrze. Es standen am Ende des ersten Tages noch 3 Partien für unseren KSV auf dem Programm. Es ging zunächst gegen einen der Turnierfavoriten, FSV Mainz 05. Das Spiel begann furios für unsere U10. Direkt nach dem Anstoß überraschten wir Mainz und standen plötzlich alleine vor dem Torhüter. Leider konnte nur der Pfosten getroffen werden. Sichtlich geschockt hatten wir noch eine sehr gute Möglichkeit, aber wieder kein Tor. Anschließend war nur noch Mainz im Angriff zu sehen. Spielerisch waren sie nun überlegen und erzielten auch die Führung zum 1:0. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Kämpferisch hielten unsere Jungs dagegen und beendeten das Spiel mit einer 2:0 Niederlage. Endstand 2:0 verloren

Der nächste Gegner hieß Semp Warschau. In diesem Spiel kam kaum Spannung auf. Von Beginn an war der KSV dominant. Schnell wurde das erste Tor erzielt. Kurz darauf folgte ein schneller Doppelschlag und so stand es 3:0 bevor Warschau überhaupt den ersten Torschuss hatte. Aber dieser war auch gleich erfolgreich zum 3:1. Nun erzielte der KSV weitere 3 Tore zum 6:1 ehe Warschau zum Endstand von 6:2 traf. Endstand 6:2 gewonnen.

Nun war der 1.FC Nürnberg Gegner vom KSV. Zu Beginn waren beide Teams gleich auf. Es war das letzte Spiel des Tages und das merkte man den Teams an. Die Partie war spielerisch nicht so gut wie die vorigen. Aber Tore sind dennoch gefallen. Leider nur für den 1.FC Nürnberg. Die Treffer zum 1:0 und 2:0 waren sehr unglücklich, da sie aus dem Gewühl erzielt wurden und abgefälscht waren. Endstand 2:0 Niederlage.

Ende von Tag 1 und abfahrt ins Hotel zum Kräfte tanken für den zweiten Tag. Gut gestärkt ging es nach dem Frühstück um 8:00 Uhr wieder zurück zum Rosbacher Cup, um die Goldgruppe abzuschließen. Leider hatten wir an diesem Tag, wegen Verletzung 2 Spieler weniger zur Verfügung und somit keinen Auswechselspieler. Nach den Ergebnissen des Vortages brauchte man noch 1 Punkt um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren. Gestartet wurde gegen Darmstadt 98. Unsere U10 begann sehr konzentriert und war die ersten 5 Minuten überlegen. Aber eine deutliche Torchance sprang nicht dabei heraus. Dann, beinahe aus dem nichts, war die Offensive von Darmstadt zur Stelle und es stand 0:1. Darmstadt wollte nachlegen aber sie verfehlten zweimal das Tor. Dann fand der KSV zurück zum Spiel und durch einen Foulelfmeter wurde der Ausgleich erzielt. Dann in den letzten Sekunden wurde der Ball im KSV Strafraum schlecht geklärt und Darmstadt konnte noch das 1:2 erzielen. Endstand 1:2 verloren.

Das letzte Spiel der Goldrunde gegen Gornik Zabrze lief nicht so nach Plan. Man brauchte weiterhin 1 Punkt, aber Zabrze war in diesem Spiel die bessere Mannschaft. Zabrze ging früh mit 1:0 in Führung und der KSV hatte daran zu knabbern. Erst nach dem 2:0 gelangen unserer U10 auch einige gefährliche Spielzüge. Dann fiel auch noch das 3:0. Gegen Ende der Partie gelang es nur noch zu verkürzen auf 3:1. Endstand 3:1 verloren ( kein Achtelfinale )

Platzierung Spiele der Goldrunde mit folgenden Gegnern: FC St. Pauli, PSV Eindhoven und Werder Bremen SV Werder Bremen war nun der nächste Gegner vom KSV Baunatal. Es war ein ganz anderes Spiel als zuvor. Wieder voller Tatendrang spielte der KSV immer wieder nach vorne und setzte Bremen früh unter Druck. Folglich war auch die Führung zum 1:0 hoch verdient. Bremen konnte im weiteren Verlauf zwar den Ausgleich zum 1:1 erzielen, aber der KSV hatte jeder Zeit die Kontrolle und erzielte seinerseits den 2:1 Siegtreffer. Endstand 2:1 gewonnen Es folgte der FC St. Pauli im nächsten Spiel. St. Pauli übernahm die Kontrolle und versuchte immer schnell nach vorne zu kombinieren. Damit überraschten sie unsere Abwehr zweimal und gingen verdient mit 2:0 in Führung. Der KSV wurde erst stärker zum Ende der Partie und kam noch mit einem sehenswerten Treffer zum 2:1 heran. Endstand 2:1 verloren Das letzte Spiel des Turniers bestritt unser KSV gegen PSV Eindhoven. Unsere U10 wollte nochmal alles aus sich rausholen und so ging es gleich los Richtung Tor von Eindhoven. Es dauerte nicht lang da ging der KSV mit 1:0 in Führung. Aber dann merkte man dem Team den Turnierverlauf an. Eindhoven war nun klar überlegen und drehte das Spiel bis zum Ende auf 1:3. Endstand 1:3 verloren

Am Ende belegte die U10 vom KSV Baunatal einen hervorragenden 17 Platz von insgesamt 48 Teilnehmern. Ein tolles Erlebnis für die Kid`s und ihre Trainer bei so einem großen und gut besetztem Turnier dabei sein zu können. Die erbrachten Leistungen, gegen teilweise Top Teams in ihrer Altersklasse, hat gezeigt, dass unsere U10 auf einem sehr guten weg ist und sich stetig weiterentwickelt.

U 10 erfolgreich beim Qualifikationsturnier

Unsere U 10 nahm am Sonntag, den 01.05.2022 bei dem PT Qualifizierungs-Turnier in Besse teil. Gespielt wurde in 2 Gruppen, bei denen jeweils die ersten beiden, die Halbfinals ausspielen. Gruppengegner waren TSV Wolfsanger, JSG Edermünde blau sowie die TSG Wilhelmshöhe. Alle Gruppenspiele wurden erfolgreich bestritten und man zog als Gruppen erster in das Halbfinale ein.

Dort wartete die JSG Melsungen, die ihrerseits Gruppen zweiter wurde. Auch dieses Spiel wurde souverän mit 4:0 gewonnen. Im zweiten Halbfinale zwischen der JSG Hohen Hagen und dem TSV Wolfsanger wurde der Finalgegner ermittelt. Es setzte sich die JSG Hohen Hagen als Sieger durch. Das Finale wurde spielerisch von unserer U10 zwar dominiert, aber ein Tor wollte einfach nicht fallen. Es wurden auch einige Großchancen leichtfertig vergeben. Somit wurde es spannend bis in die letzten Minuten.

Die Nachspielzeit wurde angesagt und nach einer Ecke konnte der Torwart von Hohen Hagen parieren, aber durch das energische Nachsetzen des KSV konnte doch noch der 1:0 Siegtreffer erzielt werden. Kurz darauf der Abpfiff. Ende und Turniersieger. Mit dem Turniersieg hat sich unsere U10 ( ebenfalls wie die U9 und U11 ) für das Finalturnier in Frankfurt am 11./12.06.22 qualifiziert. Wir bedanken uns beim Ausrichter TSV Besse, der das Turnier sehr gut organisiert hat.

Mehr Infos, Termine usw. findet auf Facebook / Instagram unter: ksvbaunatal2112er

U10 – Siegt beim LV in Steinfurth

U10 des KSV Baunatal Sieger beim Leistungsvergleich des SV Steinfurth 

 Am 19.03.2022 nahm die U10 des KSV Baunatal bei schönstem Fußballwetter am Leistungsvergleich des SV Steinfurth teil. Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden (Spielzeit 30 Minuten).

Gleich im ersten Spiel hieß unser Gegner Eintracht Frankfurt.

Unsere Jungs waren vor dem Spiel sehr aufgeregt, entsprechend begann das Spiel etwas zerfahren.

Die Spielfreude des 1. Serienspiels, welches 2 Tage zuvor gegen den SVH Kassel 14:0 gewonnen wurde, schien verflogen. Da aber auch das Team von Eintracht Frankfurt nicht wie gewohnt ins Spiel kam, erarbeiteten wir uns über den Kampf die ein oder andere Torchance. Nach einer Ecke erzielten wir dann per Kopfball das 1:0. Angefeuert von den mitgereisten Familien kam unser Team nun etwas besser ins Spiel, jedoch ließ man sich in den Zweikämpfen gegen die teilweise körperlich unterlegenen Eintracht-Spieler zu oft den Schneid abkaufen. Als auch dies besser wurde, erzielten wir (wie vom Trainer lautstark eingefordert) nach einem gewonnen Zweikampf das 2:0.

Diesen Vorsprung brachten wir dann recht souverän über die Zeit, sodass der Sieg gegen Eintracht Frankfurt bejubelt werden konnte.

Im 2. Spiel trafen wir auf das Team vom SF Eisbachtal, welches auch sein erstes Spiel gewann.

Nach kurzem Abtasten, erzielten wir das 1:0 und nach 15 Minuten durch einen Konter, sogar das 2:0.

Der körperlich starke Gegner steckte aber nie auf, setzte unsere Abwehr das ein oder andere Mal mächtig unter Druck und so fiel dann 8 min. vor Spielende der Anschlusstreffer zum 2:1.

Torchancen für den KSV Baunatal gab es nur noch recht selten und alle hofften den Sieg über die Zeit zu retten. 1 Minute vor dem Ende belohnten sich die Eisbachtaler dann aber doch noch, mit dem letztlich verdienten Treffer zum 2:2, was auch den Endstand bedeutete.

Nun ging es direkt im Anschluss im letzten Spiel gegen den Gastgeber SV Steinfurth nicht nur um den Sieg in dem Spiel, sondern im Fernduell mit dem SF Eisbachtal um den Gesamtsieg in diesem Leistungsvergleich. Von Anfang an spürte man den Siegeswillen und auch die Spielfreude war unseren Jungs anzumerken. Der Gegner hatte nach den bereits 60 gespielten Minuten auch mehr Kräfte gelassen als unser Team, hier machte sich unsere körperliche Fitness bemerkbar. So fielen in regelmäßigen Abständen die Tore für den KSV Baunatal zu einem letztendlich hochverdienten 8:0 Sieg. Da sich auf dem Nachbarplatz Eintracht Frankfurt und Eisbachtal ein Spiel auf Augenhöhe lieferten, welches Eisbachtal mit 5:4 gewann, war schon während des Spiels klar, dass der souveräne Auftritt unserer U10 zum Sieg in diesem gut besetzten Leistungsvergleich genügen würde. Das war wieder mal eine Tolle Mannschaftsleistung. Unsere Jungs haben 2 Tage nach dem 1.Serienspiel 90 Minuten (mit nur sehr kurzen Pausen zwischen den Spielen) durchgespielt und allen mitgereisten Familien viel Freude bereitet. Es gilt nun noch den Respekt vor großen Namen abzulegen, denn wir können inzwischen mit jedem Gegner mithalten und brauchen keinen Gegner zu fürchten. Wenn zu dem spielerisch vorhandenen Vermögen jetzt noch das Zweikampfverhalten optimiert wird, werden wir noch viel Freude an der U10 des KSV Baunatal haben.

 

Mehr Infos, Termine usw. findet ihr auf Facebook / Instagram unter:KSV Baunatal 2012er

U10 – stellt sich vor

 

Unsere U10 ist aktuell der Maß der Dinge.

7 Spiele , 7 Siege und unglaubliche 78:5 Tore.

Ferhat Gürsoy und Volkan Tas sorgen immer für ein Abwechslungsreiches Training und vermitteln unseren Kids die Grundwerte des Fußballs.

Kontakt zu uns