KSV-Baunatal - Logo Kopfbereich
KSV-Baunatal - Hessenligist

Die U10 des KSV Baunatal gewinnt ungeschlagen und ohne Gegentore den Domstadt-CUP in Fritzlar


Am 28.01.2023 war Team weiß des U10-Kaders aus Baunatal zu Gast beim Hallenturnier des FC
Domstadt Fritzlar. Nach dem Turniererfolg in Gemünden, wo man erst im letzten Gruppenspiel das
Ticket für die K.O.-Finalrunde einlösen konnte, sollte es diesmal in Fritzlar ganz anders laufen. Von
Beginn an stellten die Jung-Baunis ihre Souveränität und spielerische Klasse auf dem Platz unter
Beweis und dominierten ihre Gegner zunächst in der Gruppenphase. Auch auf den ungewohnten 5+1
Spielermodus, der den Kombinationsfußball auf dem Spielfeld erschweren sollte, wusste die
Mannschaft schnell die richtigen Antworten zu finden.
Das bekam zum Auftakt auch gleich die Mannschaft des JSG Willingshausen zu spüren, die der
Spielstärke unserer Jungs in den 11 Minuten Spielzeit wenig entgegensetzen konnte. Die Partie
endete hochverdient mit 3:0. Genauso konzentriert und kontrolliert ging es in den nachfolgenden
Partien gegen die JSG Edertal (4:0) und TSV Wabern (3:0) weiter. Am Ende waren der Gruppensieg
und das Erreichen des Halbfinales als gestecktes Etappenziel erreicht.
Im Halbfinale wartete mit dem Gastgeberteam die erste größere Herausforderung auf die Jungs. Die
Mannschaft aus Fritzlar begann mit aggressivem Pressing und spielte sich in den ersten Minuten ein
paar sehr gute Torchancen aus, die unser an diesem Tag bestens aufgelegte Schlussmann Julian
jedoch bravourös zu vereiteln wusste. Dann aber übernahm der KSV wieder das Zepter und knüpfte
an die Leistungen aus der Gruppenphase an. Am Ende gab es nach einem deutlichen 3:0 Erfolg viel
Grund zur Freude über den Finaleinzug.
Hier kam es erneut zum Aufeinandertreffen mit dem Team aus Willingshausen. Anders als im
Halbfinale, ließen die Kicker aus Baunatal diesmal von Anfang an nichts anbrennen, kontrollierten das
Spiel und drückten den Gegner überwiegend in die eigene Hälfte. Als dann endlich der
Führungstreffer fiel, war der Bann gebrochen und prompt folgten drei weitere, spielerisch gut
durchkombinierte Tore und der Gegner war an diesem Tag zum zweiten Mal geschlagen. Die Freunde
nach dem 4:0 Sieg im Finale war riesig und die Jungs ließen sich für die Leistung am heutigen Tag
gebührend feiern.
Wir sind alle stolz auf unser Team und bedanken uns beim FC Domstadt Fritzlar für das gut
organisierte und fair ausgetragene Sportevent.
Für den KSV spielten: Julian, Julius, Jakob, David K., Mateo, Tyron, Leon, David T. und Artor

Viel Spaß und Sonderlob für U10 Baunis auf überregionalem Hallenturnier in Bayreuth


Am Nachmittag des 20.01.23 machte sich unser Team rot auf die Reise ins immerhin 300km
entfernte Bayreuth, um sich mit Top-Teams aus der Region Bayern in der Halle zu messen. Nach
einem spaßigen gemeinsamen Fußball-TV Abend mit Hotelübernachtung, startete unsere Truppe mit
viel Vorfreude in einen ereignisreichen Tag. Während die Eltern freiwillig das Frühstücksbuffet
aufsuchten, ging es für unsere Jungs mit Handtüchern und ihren Coaches Eugen Wagner, Tobias
Sinzig und Robin Duschek zum Morgen-Stretching in den spontan organisierten Fitness-Raum.
Hellwach und frisch gedehnt stand in der Richard-Wagner Stadt Bayreuth nun ein kleiner „Kulturteil“
auf dem Programm. So sahen wir uns das Richard-Wagner-Museum an (zumindest von außen…) und
entspannten bei einem Spaziergang durch den Hofgarten, inklusive Schneeballangriff unserer Jungs auf ihren Coach Eugen
Wagner. Dieser revanchierte sich mit erstaunlich gut vorbereiteter Wissensabfrage über seinen
Namensvetter Richard Wagner.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen freuten sich unsere Jungs nun endlich auf ihr erstes
Gruppenspiel gegen den TSV Röthenbach und waren so gar nicht mehr zu bremsen. Mit einem klaren
13:1 startete man ins Turnier und tankte wichtiges Selbstbewusstsein, denn die Aufregung war dem
ein oder anderen vorher verständlicherweise anzumerken. Auch in den weiteren Gruppenspielen
zeigten unsere Kicker technisch als auch kämpferisch tollen Jugendfußball gegen richtig starke
Mannschaften (Bayreuth und Bamberg). Der Einzug ins Halbfinale war als Gruppenerster gesichert.
Hier warteten erneut die starken und sehr sympathischen Gastgeber aus Bayreuth, die am heutigen
Tag mit zwei Teams antraten. Mit großem Respekt ging es ins Spiel, aber auch hier kämpften unsere
Jungs um jeden Ball, waren in der Defensive konsequent in der Manndeckung und den Zweikämpfen
(v.a. Momo, Matteo, Lian und Felizian) und ließen den Ball vorne technisch toll laufen (v.a. Elia,
Daniel). Eren traf fast jeden Schuss ins Tor und Moritz zeigte u.a. seine gefürchteten Weitschüsse.
Rico wechsele mutig ins Tor und ließ den sehr schwer zu verteidigenden Bayreuther Angriff ab und an
verzweifeln.
Im Finale wartete nun wiederum das ebenfalls sehr stark spielende andere Bayreuther Team und
allen war klar, dass es ein knappes Spiel werden würde. Die Spannung war kaum zu überbieten: In
einem hochklassigen Finale gingen die Teams abwechselnd in Führung und 6 Sekunden (!!!) vor
Schluss schossen unsere Jungs den 4:4 Endstand, sodass das 9 Meter-Schießen entscheiden sollte.
Hier lag das sehr faire Bayreuther Team schließlich mit einem Tor vorne und
freute sich sehr über den heimischen Turniersieg. Aber auch unsere Baunis nahmen nach kurzer
Enttäuschung sehr stolz den Pokal für einen hochverdienten 2.Platz entgegen und bekamen viel
Sonderlob für den schönen Fußball und die überragende Teamleistung am heutigen Tag.
Sichtlich abgekämpft und sehr zufrieden ging es abends Richtung Heimat. Glückwunsch auch an den
wirklich sympathischen Gastgeber für das sehr gelungene Turnier, wir kommen bestimmt gerne
wieder!

U10 Baunis beweisen starke Moral auf U11-Hallenturnier in Korbach


Am 14.01.23 waren unsere U10 Jungs (Team rot) zu Gast bei einem spannenden U11-Hallentrunier in
Korbach. Spannend deshalb, weil viele Spiele der 8 anwesenden Teams sehr knapp verliefen und sich
alle Mannschaften auf einem wirklich guten Niveau in toller Spiellaune präsentierten.
Mit einer kleinen Portion Schläfrigkeit traten unsere Jungs ihr erstes Spiel gegen die hellwache JSG
Altefeld/Frankenau an. Bevor unsere Jungs ihr sehenswertes Passspiel aufbauen konnten, lagen sie
durch einen schnellen Gegenstoß und viele individuelle Fehler bereits zu Anfang 0:1 hinten. Etwas
beeindruckt von der körperlichen Präsenz unseres Gegners, versuchten unsere Baunis mit der
Brechstange durch (zu) viele Einzelaktionen einen Weg zu finden und Druck aufzubauen. Das wurde
zwar auch von Minute zu Minute besser, aber ein weiterer Konter und etwas Pech besiegelten das
etwas unglückliche 0:2.
Mit einer Menge Wut im Bauch ging es in das zweite Gruppenspiel gegen den VFL Kassel. Mit
höherer Konzentration auf das eigene Spiel und konsequentem Deckungsspiel wurde dieses Spiel mit
2:0 gewonnen. Rico und Gunet ließen hier immer wieder ihre starke Technik aufblitzen.
Dann folgte das stärkste Spiel unserer Jungs an diesem Tag: Mit 2:0 wurde die starke SF/BG Marburg
schwindelig gespielt, spielerisch und auch körperlich eine klasse Energie- und Teamleistung unserer 7
Baunis. Insbesondere unser einsatzfreudiger Elia nervte seine Gegenspieler in jeder Ecke des
Spielfeldes merklich.
Als verdienter Gruppensieger trafen wir im Halbfinale nun auf die JSG Homberg Efze. Diese hatten
den sehr starken Auftritt unserer Jungs zuvor aufmerksam verfolgt und starteten mit einer sehr
defensiv ausgerichteten Taktik, indem sie 3 Spieler nach hinten stellten und ihre insbesondere
körperlich sehr starke Nummer 10 vorne zwischen unsere Abwehr platzierten. Unsere sonst sehr gut
aufgelegten defensiven Aufbauspieler Lian und Feli taten sich mit dieser Variation sehr schwer,
fanden keine Anspielmöglichkeiten vorne und schafften es kaum, sich kraftvoll und mutig von der
schnellen 10 zu lösen, um Überzahlspiel zu erzeugen. Obwohl wir wiederum klar die spielerisch
stärkere Mannschaft waren, verloren wir das Spiel knapp mit 0:1. Das konnte auch unser immer
wacher und gut aufgelegter Jan als Nr.1 im Tor diesmal nicht verhindern.
Mit toller Moral wurde im kleinen Finale schließlich der 3. Platz durch ein 1:0 gegen SF/BG Marburg
erreicht. Unser quirliger Linksfuß Daniel vollendete eine Passkombination über 3 Baunis und
schlänzte den Ball mit dem linken Außenrist sehenswert in die linke Ecke.
Alles in allem waren unsere Trainer Tobias Sinzig und Eugen Wagner sehr zufrieden mit ihren stolzen
Kickern, die sich mit sehenswertem Fußball gegen die meist 1 Jahr älteren Gegenspieler toll
behauptet hatten.
Glückwunsch auch an die JSG Homberg Efze, die sich mit einer insbesondere durchweg kämpferisch
sehr starken Leistung den Turniersieg sicherten!

Die U10 des KSV Baunatal feiert Turniersieg beim U11-Hallen CUP des TSV Gemünden

 

Zum Jahresauftakt am 07.01.2023 war Team Weiß des 2013er KSV Baunatal Kaders beim U11Hallenturnier des TSV Gemünden zu Gast. Insgesamt kämpften 10 Mannschaften verteilt auf zwei Gruppen mit anschließender KO-Finalphase um den Turniersieg. Bei einer Spielzeit von je 9 Minuten hieß es zunächst, die Gruppenphase erfolgreich zu bestehen und das Halbfinale zu erreichen.

 

Das es an diesem Tag kein Selbstläufer werden sollte, war bereits im ersten Spiel gegen die JFV Stadtallendorf/Ostkreis zu sehen. Von Beginn an bekamen die Jung-Baunis keinen richtigen Zugriff in das Duell gegen den körperlich robusteren Gegner und so stand es nach zwei individuellen Fehlern direkt 0:2. Allerdings zeigte die Mannschaft, unter Leitung des Trainers Wojciech

Brachaczek-Lorbeer Moral und kämpfte sich zurück ins Spiel. Die Jungs konnten erfolgreich ihre

Offensivakzente setzen und verdient mit einem 2:2 gegen den am Ende ungeschlagenen Gruppensieger vom Platz gehen. Anders als im ersten Spiel konnte man das zweite Gruppenspiel gegen die JSG Bottendorf/Rosenthal souverän und spielerisch überzeugend mit 3:0 gewinnen. Das Ziel war es nun genauso die letzten beiden Gruppenspiele zu spielen und für sich zu entscheiden. Leider ging der Plan nicht auf und so wurde das dritte Spiel gegen die JSG Altefeld/Frankenau verdient mit 1:2 verloren. Der Druck auf das Team war nun sehr groß und das letzte entscheidende Gruppenspiel gegen den TSV Korbach musste unbedingt gewonnen werden, um noch eine Chance auf das Halbfinale zu haben.

Nach einer längeren und deutlichen Ansprache des Trainers an die Jungs, sollte diese einen Weckruf im Team und eine grandiose Wende im Turnierverlauf bewirken.

Ab diesem Zeitpunkt betraten die Baunis wie ausgewechselt das Spielfeld. Es wurde hoch gepresst und jeder Gegenspieler des TSV Korbach wurde doppelt angelaufen. Der Ball lief wie am Schnürchen und die attraktive und aggressive Spielweise überforderte den Gegner. Die Jungs spielten sich förmlich in einen Rausch. Am Ende konnte man das Spiel mit 10:0 für sich entscheiden und somit den zweiten Platz und die Qualifikation für das Halbfinale sichern.

 

Von nun an wussten die Jungs genau, wie sie auftreten mussten und das taten sie auch. Sowohl das Halbfinale gegen den VfB Marburg (4:0) als auch das Finale gegen den VfR Volkmarsen (4:0) konnten spielerisch und kämpferisch souverän gewonnen werden.

 

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte U10-Team für diesen gelungenen Start in das Sportjahr 2023 und einen großen Dank an den Gastgeber TSV Gemünden für dieses sehr gut organisierte Turnier.

Die U10 des KSV Baunatal startet mit souveränem Turniersieg ins neue Jahr

Am 06.01.2023 war Team Rot unserer Jung-Baunis zu Gast auf dem E-Junioren (U11) – Hallenturnier des SV Reichensachsen mit insgesamt 12 Teams.

Gestartet wurde zunächst in 3 Gruppen, die beiden Bestqualifizierten der jeweiligen Gruppen sollten sich für die Zwischenrunde qualifizieren, bevor es direkt in die jeweiligen Finalspiele ging. Vom Beginn an legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr und ließen dem SV Reichensachsen2 mit einem 7:0 nicht eine Sekunde zum Durchatmen.

In nur 8 Minuten Spielzeit wurde das Spielfeld (komplett mit Bande bespielbar!) mit schnellen Spielzügen breit genutzt.

Mit breiter Brust und sichtbarem Spaß am Fußballspiel setzten unser Jungs ihre kompromisslose Spielweise mit einem 4:0 gegen die JSG Sontra fort. So konnte es weiter gehen! Allerdings warteten nun im entscheidenden Spiel um den Gruppensieg die bisher ebenfalls erfolgreichen U11-Spieler des 1. SC Göttingen 05 auf unsere Jungs. In einem körperbetonten Spiel auf gutem Niveau wurde ein verdientes 3:1 eingespielt.

Als Topfavorit in die Zwischenrunde gestartet, qualifizierten sich unsere spielfreudigen Kicker in der Folge durch ein 3:1 gegen Fortuna Körner und ein 6:1 gegen den SV 07 Eschwege direkt für das Finalspiel um den Turniersieg.

Mit nur insgesamt 7 Spielern angereist mussten unsere Baunis nun alle Kräfte mobilisieren, um gegen hochmotivierte und konsequent hoch pressende Göttinger in einem spannenden Finale bestehen zu können. Bemerkenswert war, dass sich unsere Jungs trotz des starken Gegendrucks und einer hochkarätigen Konterchance der Göttinger kaum aus der Ruhe bringen ließen. Noch schöner war, dass eine im Training einstudierte Passkombination zum wichtigen 1:0 führte:

Auftaktbewegung Felizian mit Drehung und Pass zum schnellen Moritz, der wiederum passt mit tollem Überblick in die Tiefe zu Lian, welcher souverän zum 1:0 verwandelt und mit einem weiteren schönen Schuss zum 2:0 den Turniersieg besiegelt. Eine schöne Belohnung für unsere an diesem Tag durchweg spielstarken Jungs und für unser Trainerteam um Eugen Wagner, Tobias Sinzig und Robin Duschek.

 

Es hatten auf wechselnden Positionen viel Spaß am Fussball: Moritz D., Rico T., Gunet A., Daniel K., Lian W., David T., Felizian M.

U10 – Sehr guter 2.Platz in Erfurt

Am 15.10.2022 war der Jahrgang 2013 des KSV Baunatal zu Gast beim Leistungsvergleich vom FC Rot
Weiß Erfurt. Gespielt wurde im Modus Hin- und Rückspiel gegen die Teams von FC Rot Weiß Erfurt,
FC Carl Zeiss Jena, VFC Plauen, BSV Eintracht Sondershausen und SpVgg Bayreuth.
Entgegen einem fast schon gewohnt verschlafenen Beginn starteten unsere Jung-Baunis hellwach ins
erste Spiel gegen den FC Carl Zeiss Jena. Ab der ersten Minute wurde gepresst, dass Spiel breit
gemacht und mit guten Kombinationen wurden Chancen kreiert. Bis auf eine kleine Unsicherheit,
welche auch zum Gegentor führte, war vom Gegner kaum was zu sehen und das Spiel konnte mit 2:1
für sich entschieden werden. Dies setzte sich erfreulicherweise mit Siegen gegen den Gastgeber FC
Rot Weiß Erfurt (1:0), VFC Plauen (1:0) und BSV Eintracht Sondershausen (3:1) fort.
So kam es im letzten Spiel der Hinrunde schon zu einem vorentscheidenden Spiel gegen die ebenfalls
in allen bisherigen Spielen siegreiche SpVgg Bayreuth. Von Beginn an setzte der Gegner unsere Jungs
unter Druck, presste sehr hoch und brachte somit unsere Jungs in Verlegenheit einfache Fehler zu
begehen. Einer dieser wurde dann leider schnell mit dem 1:0 Gegentor bestraft. Im weiteren
Spielverlauf wurde das Team konzentrierter und bissiger, aber eigene Chancen blieben leider
ungenutzt und somit war dies aus unserer Sicht auch leider der Endstand.
Mit der Anzahl von nur zwei Wechselspielern an diesem Tag schwanden in der Rückrunde von Spiel
zu Spiel dann auch merklich die Kräfte. Trotzdem war weiterhin die kämpferische Leistung auf einem
ganz hohen Niveau und die Bereitschaft jeder für jeden alles zu geben war deutlich sichtbar. Mit
dieser Basis und auch weiterhin spielerisch auf sehr gutem Niveau wurde die Rückrunde dann
ungeschlagen beendet. Neben drei weiteren Siegen gegen FC Carl Zeiss Jena (2:0), VFC Plauen (1:0)
und BSV Eintracht Sondershausen (1:0), standen noch zwei Unentschieden gegen FC Rot Weiß Erfurt
(2:2) und der SpVgg Bayreuth (0:0) zu buche.
Das Trainerteam ist mega stolz auf alle Jungs. Unser Glückwunsch gilt dem an diesem Tag verdienten
Sieger SpVgg Bayreuth und wir bedanken uns beim Veranstalter für ein sehr gut organisiertes
Turnier.

U10 – Weiterhin erfolgreich im Ligabetrieb

Nach den ersten beiden Ligaspielen (2:2 gegen JSG Willingshausen und 3:0 gegen Tuspo Cuxhagen) konnten die Jungs des KSV auch die folgenden drei Partien erfolgreich bestreiten. Gegen die Ligakonkurrenten Melsunger FV 08 (13:2) , FSG Gudensberg (14:0) und TSV Spangenberg (12:1) konnten die jeweiligen Gegner souverän und spielerisch hoch überlegen geschlagen werden. Somit konnten die Jung-Baunis Selbstvertrauen für die weiteren Aufgaben in der Liga sammeln, um diese dann hoffentlich weiter so souverän bestreiten zu können.

Kontakt zu uns