KSV-Baunatal - Logo Kopfbereich
KSV-Baunatal - Hessenligist

1. Mannschaft – 2:2 zum Auftakt in Dietkirchen

Im ersten Saisonspiel erzielten wir ein 2:2 im Auswärtsspiel bei der TuS Dietkirchen.In einem sehr packenden und guten Hessenligaspiel trennten sich der TuS Dietkirchen und der KSV Baunatal 2:2.Die erste halbe Stunde zeigte unserer Mannschaft eine sehr gute Leitung und ging hochverdient mit 2:0 in Führung. Immer wieder überbrückten die Baunis im hohen Tempo das Spielfeld und kamen zu zahlreichen Tormöglichkeiten. Zudem konnte sich unser Neuzugang Yannick Wilke auszeichnen und entschärfte eine hochkarätige Torchance durch einen tollen Reflex.Julian Berninger Bosshammer traf zur verdienten Führung nach einer Ecke von Patrick Krengel per Kopf in der 17. Minute. Bereits in der 25 Minute konnte Hüseyin Cakmak nach einem blitzsauberen Angriff über Leon Recker und Tom Siebert auf 2:0 erhöhen.In den folgenden Minuten hatten wir weitere gute Chancen und hätten hier das entscheidende dritte Tor erzielen müssen.Leider kam Dietkirchen durch einen Konter zum Anschlusstreffer und hatte in der Folgezeit einige Chancen zum Ausgleich, die jedoch entweder durch Yannick Wilke oder letzten Einsatz der Abwehrspieler verhindert werden konnten.Kurz vor der Halbzeit hatten wir noch die große Chance auf das 3:1. Leider vergaben wir diese und so ging es mit der knappen Fügung in die Halbzeit.Zur zweiten Halbzeit mussten wir zweimal verletzungsbedingt wechseln.Dominik Schneider und Niklas Künzel mussten den Platz verlassen.Bei hochsommerlichen Temperaturen erzielte Dietkirchen in der 53. Minute den Ausgleich durch einen Kopfball.Nun war es ein offenes Spiel mit guten Torchancen auf beiden Seiten.In den letzten 10 Minuten hatten wir großes Pech. Zweimal Cakmak und Felix Schäfer scheitern am Pfosten, am gegnerischen Abwehrbein oder am starken Torhüter der TuS.So blieb es beim 2:2.Die Mannschaft zeigte einen leidenschaftlichen und mannschaftlich geschlossenen Auftritt und war sichtlich geknickt nach dem Abpfiff, da sie sich mehr vorgenommen hatte. Dennoch lässt sich auf der gezeigten Leistung aufbauen. Dieser Auftritt macht Mut für das anstehende Derby gegen Weidenhausen.Erwähnenswert sind die Hessenliga-Debüts von Yannick Wilke, Tom Siebert und Tom Leinhos.Einen großen Dank an die Annos für ihre lautstarke Unterstützung vor Ort! Kein Weg ist zu weit.Bereits am kommenden Mittwoch geht es im Derby gegen Weidenhausen im Parkstadion um 19:00 Uhr weiter und wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung, um den ersten Saisonsieg einfahren.Aufstellung: Wilke- Krengel, Blahout, Künzel (Leinhos), Schneider (Üstün), Schäfer , Borgardt, Recker, Berninger- Bosshammer (Lindenthal) Cakmak, Siebert (Lorenzoni)

 

Kontakt zu uns