KSV-Baunatal - Logo Kopfbereich
KSV-Baunatal - Hessenligist

U8 – „Dolce vita“ in Lohfelden

Beim heutigen Auswärtsspiel gegen den JFV Söhre zeigte sich der KSV Baunatal in allerbester Spiellaune. Ein kurioses Tor gleich zu Beginn: Sofort nach dem Anstoß erzielte Amun das 0:1 für unsere Mannschaft mit einem fulminanten Weitschuss vom Mittelkreis und erwischte den Gegner eiskalt. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich die italienische Leichtigkeit des Seins, vorgetragen unter anderen von Luca und Lorenzo, beide mit italienischen Genen ausgestattet. Für den klassischen, altbekannten Catenaccio Italiens zu jung, kennen sie nur eine Richtung: Angriff. Zielsicher trieben sie das Spiel unserer Mannschaft durch das Mittelfeld. Doch auch die Abwehr leistete sich keine Schwäche, spielte souverän auf. Auffällig war das gute Passspiel unserer Mannschaft.

Immer wieder erspielte sich die Mannschaft gute Chancen, indem der Mitspieler durch kluge Pässe in Szene gesetzt werden konnte. Ein körperlich sehr robuster Jon fiel vor allem durch seine Zweikampfstärke auf, indem er immer wieder bereits verlorene Bälle zurückerobern konnte. Najeh Braham hatte die Mannschaft klug eingestellt und diese setzte seine Anweisungen gut um. Es schien aber, als wenn der Gegner unter seinen Möglichkeiten blieb. Man sah, dass diese Mannschaft deutlich mehr kann. So kam es wie es kommen musste: Der KSV Baunatal entschied das Spiel klar für sich mit 3:7.

Was bleibt von diesem Nachmittag: Ein tolles Spiel, ein fairer Gegner und ein tolles „Drumherum“ (Danke für das tolle Catering!). Eben „Dolce vita“….

31.5.22 Dr. Dirk Weidisch

Die U8 spielte zuhause gegen die Spvvg. Olympia Kassel (23.5.22)

Jede Medaille hat zwei Seiten. Jedes Fussballspiel zwei Halbzeiten. Zum Glück.
Die U8 des KSV Baunatal hatte am 23.5.22 die Spvvg. Olympia Kassel zu Gast am Baunsberg.
Unsere Mannshaft begann stark und konzentriert und hatte für kurze Zeit die Spielhoheit gewonnen. Und dann? Dann kam die zweite, dunkle Seite der Medaille:
Die Mannschaft verlor jegliche Struktur, hielt sich nicht an taktische Vorgaben und der Gegner wurde aufgebaut. Mit einem glücklichen 2:2 ging es in die Halbzeitpause.
Das Unwetter, das vom Deutschen Wetterdienst vorausgesagt war, fand nun nicht mehr in der Luft statt, sondern auf der Bank. 
Ein Gewitter ist durchaus reinigend und so war aus auch hier. Wie verwandelt kam die Mannschaft aus der Pause. Sowohl die Mannschaftsleistung als auch starke individuelle Auftritte waren überzeugend. Leichtfüssig, trickreich tänzelte Luca ein ums andere Mal durchs Mittelfeld und brachte den Gegner in Schwerigkeiten, öffnete die Räume gefährlich. Amun wusste die Räume zu nutzen und aufgrund seiner Schnelligkeit und technischen Fähigkeiten konnte er einige Treffer sehenswert versenken. Ein Traumpass von Ehsan leitete die Einscheidung zugunsten des KSV Baunatal ein. Am Ende stand es 9:5 für den KSV.
Da war sie wieder, die glänzende Seite der Medaille…

Besseres Ende für die U8 in Vollmarshausen

Bei schwüler Hitze trat die Mannschaft des KSV Baunatal im Auswärtsspiel beim FSK Vollmarshausen an. Bis zum Ende war nicht klar: Was war heißer – das Wetter oder dieses Spiel? Kurz nach Anpfiff rollte eine nach der anderen Angriffswelle des FSK Vollmarshausen auf unsere Mannschaft zu. Die Angriffe waren so intensiv und engagiert vorgetragen, dass es unserer Mannschaft nicht gelang, sich auch nur ansatzweise aus der eigenen Hälfte zu befreien.

Doch das Bollwerk unserer Mannschaft hielt stand und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die unermüdlichen und lautstarken Anweisungen von Najeh Braham wurden konsequent umgesetzt. Das Spiel wurde von unserer Mannschaft „breit“ und „schneller“ gemacht. So konnte sich der KSV Bauanatal mehr und mehr durchsetzen. Das Spiel kippte zugunsten unserer Mannschaft. Die Zuschauer konnten eine tolle Teamleistung unserer Mannschaft sehen und sie belohnte sich mit sehenswerten Treffern, wie ein beeindruckender Heber von Colin (8) aus großer Entfernung.

Ebenso beeindruckend war unser Torwart Theo (1). Ein ums andere Mal setzte er alles auf eine Karte und konnte einige „100%ige“ Chancen mutig vereiteln. Fazit: Ein tolles, wirklich spannendes Spiel mit dem besseren Ende für den KSV: 3:6 Endstand. Ein herzlicher Dank geht nach Vollmarshausen, für das liebevolle Catering und eine sympathische Spielatmosphäre.

Ein herrlicher Baunsberg Tag für die U8

Samstag, 7. Mai Sportplatz am Baunsberg, ein herrlicher Tag.

Die Mannschaft des KSV Baunatals hatte die Mannschaft von SVH Kassel zu Gast. Wie hatte unsere Mannschaft die nervenaufreibende Niederlage im Finale (Elfmeterschiessen) gegen OSC Vellmar letzten Sonntag verkraftet? Wie tritt sie auf, ist das Selbstvertrauen wieder da?

Um es auf dem Punkt zu bringen: Unsere Mannschaft war glänzend aufgelegt und voller Spielwitz. Najeh Braham hatte es geschafft, die Mannschaft wieder aufzubauen und sie taktisch auf den Punkt auf das Spiel vorzubereiten

Unser Angriff zeigte erstaunliche Spielfreude und überzeugte mit einer klaren Struktur im Spiel. Trickreich und fintenreich überwanden sie das ein und andere Mal die tapfer kämpfende Abwehr des SVH Kassel.

Auch die Abwehr unserer Mannschaft  zeigte sich hoch motiviert und verhinderte aufkommende Angriffe des Gegners souverän schon im Keim. Die Abwehr schaltete sich zunehmend sogar in den Angriff ein.

Auffallend war die offensichtliche vom Trainer vorgegebene Taktik: Das Spiel breit zu machen und Räume zu nutzen, Abschlussmöglichkeiten schnellstens zu nutzen. Eine klare Weiterentwicklung der taktischen Möglichkeiten dieser Mannschaft ist erkennbar uns macht Lust auf „mehr“.

Am Ende stand ein klares Ergebnis: 24: 2 für den KSV Baunatal. Die Mannschaft hat sich selber mit diesem Auftritt belohnt.

Ein herrlicher Tag…..

 

8.5.22, Dr. Dirk Weidisch

 

U8 – stellt sich vor

In der aktuellen Saison möchten wir uns in den Spielen gegen starke Gegner weiterhin gut behaupten und uns spielerisch weiterentwickeln.

Kontakt zu uns